Klavierunterricht




» Ziele

Musikschüler/innen dürfen eine fundierte musikalische Ausbildung erwarten, die sie nicht nur in die Lage versetzt, ein Musikinstrument zu beherrschen – sondern ihnen auch als Basis für den weiteren (musikalischen) Lebensweg dienen kann. So bleibt ihnen nicht nur jahrzehntelang Freude an der Musik, sondern auch die Möglichkeit, ein Musikstudium zu absolvieren und in der Lehre oder als professioneller Musiker zu arbeiten.

» Inhalte

Es ist mir wichtig, individuell auf meine Schüler/innen eingehen zu können. Je nach Geschmack können die Ausbildungsinhalte durch individuelle Auswahl der Musikstücke und Schulwerke mit allen Stilrichtungen von klassisch bis Rock/Pop vermittelt werden; die Freude an der Musik wird über Erfolgserlebnisse gefördert.

Neben Klaviertechnik fließen in den praktischen Unterricht Kenntnisse aus den Bereichen Formenlehre, Musikgeschichte und Harmonielehre mit ein, die beispielsweise auch zur improvisierten Liedbegleitung und zum Musizieren nach Harmoniesymbolen befähigen sowie Ihre allgemeine musikalische Bildung deutlich erweitern. Des Weiteren setze ich in meinem Unterricht bei Bedarf beispielsweise Tonträger oder andere Instrumente mit ein.

Auf Wunsch übe ich mit Ihnen auch gerne das Singen von Liedern zum Klavierspiel. Meine Ausbildung enthielt auch Stimmbildung, die ich ja auch in meiner Funktion als Chorleiter ständig ausübe. Zu meinem Repertoire gehören moderne christliche Lobpreis- und Anbetungsmusik, aber auch andere Popsongs sowie Jazz- und Rockmusik.
Das Musizieren an sich erweitert die persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten von Gefühlen und Stimmungen und bereichert die Persönlichkeitsentwicklung in vielfältiger Weise. Das Kennenlernen unterschiedlicher Musikarten lässt keine Langeweile aufkommen und fördert die Selbständigkeit als Musiker.

» Organisation

Die Rahmenbedingungen des Unterrichts werden in einem Unterrichtsvertrag festgelegt. Klavierunterricht biete ich in Moormerland-Veenhusen an, nach Absprache auch bei Ihnen zu Hause. Der wöchentliche Einzelunterricht findet an allen Schultagen der öffentlichen Schulen statt. Eine Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten, für Grundschulkinder ggf. auch 30. Die derzeit geltenden Preise finden Sie unter „Aktuelles“.

Elektrische Klaviere haben durch ihren Preis, ihre Beweglichkeit, Robustheit u.a. Vorteile, jedoch bezüglich Hören und Anschlag Nachteile, die sich auf Dauer negativ auswirken: Einen Raum mit Klang zu füllen muss man dabei in großem Maß dem Lautstärkeregler und den Boxen überlassen. Die Bewegungstechnik und Variabilität des Klavierspielers stellt sich zwangsläufig auf Anschlag und Klang des Klaviers ein. Bewegungen und Gehör sollten daher unbedingt am mechanischen Klavier geschult werden. Zudem sind elektrische Klaviere insbesondere für Klassische Musik nicht mehr als ein „Notbehelf“.